Das Vrellis Wachsmuseum

Das Vrellis Wachsmuseum

Das Museum für griechische Geschichte, Pavlos Vrellis, auch als Wachsmuseum bekannt, befindet sich in Ioannina in Epirus. Es wurde auf Initiative von Pavlos Vrellis im Februar 1983 gegründet und 1995 eröffnet und ist das berühmteste Museum seiner Art in Griechenland. Es ist die Arbeit eines einzigen Mannes – Pavlos Vrellis, der 13 Jahre ununterbrochen nur für diese Arbeit gearbeitet hat. Ziel des Künstlers war es, historische Ereignisse aus verschiedenen Regionen Griechenlands in natürlicher Größe im Museum darzustellen. So konnte er die Helden und die Rolle, die sie an ihren jeweiligen Orten spielten, vorstellen. Mit seinen eigenen Ideen, Studien und viel persönlicher Arbeit schuf er Räume und Menschen, um dem Betrachter zu helfen, einige der Ereignisse, die vergangen sind, zu erleben. Das Museum beherbergt ungefähr 150 Wachsfiguren und 36 historische Themen, die von wichtigen Ereignissen der griechischen Geschichte inspiriert wurden. Ausstellungen: Die verborgene Schule während der osmanischen Herrschaft Pascha auf der Insel Ioannina (Januar 1822) Die Frauen von Pindos während der Schlacht von Pindos (1940) Das Hauptquartier der VIII. Division in Kalpaki während des 2. Weltkriegs 1940Die Dame von Ro